Förderverein

Die Kirchenmusik an St. Jodokus Bielefeld ist seit jeher ein Begriff in der Stadt Bielefeld und ihrer Umgebung, dem sich der Kantor der Kirchengemeinde, der Kirchenchor, die Choralschola, der Kammerchor, der Vokalkreis u. a. verschrieben haben. Neben den zahlreichen Chor- und Orgelkonzerten in der Kirche kommen seit vielen Jahren jeweils am zweiten Oster- und Weihnachtsfeiertag Festhochämter für Soli, Chor, Orchester und Orgel zur Aufführung, die bei den zahlreichen Kirchenbesuchern viel Anklang finden.

Da diese Aufführungen mit erheblichen Kosten verbunden sind, ist im Jahr 1988 der Förderverein “Freunde der Kirchenmusik an St. Jodokus e. V.” gegründet worden. Dieser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die gottesdienstliche und konzertante Kirchenmusik an St. Jodokus zu fördern und finanziell zu unterstützen.

Die Veranstaltungen sind mit einem hohen Engagement aller Beteiligten verbunden. Ohne die materielle Unterstützung von “außen” wäre ihre Durchführung jedoch nicht möglich.

Wir möchten Sie bitten, Mitglied in unserem Förderverein zu werden oder unsere Arbeit durch Einzelspenden, für die Sie eine Spendenquittung erhalten, zu unterstützen. Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag auf unser Konto bei der Bank für Kirche und Caritas in Paderborn, IBAN DE63 4726 0307 0015 4704 00. Den Beitrittsflyer können Sie hier herunterladen.

Kontaktpersonen:
Christopher Hettlage (Vorsitzender) und Georg Gusia (Kantor).

 

      Konzerte  
    Samstag, 29. Februar 2020, 19:00 Uhr
Orgelkonzert
Johann Sebastian Bach in e
Präludium und Fuge in e, BWV 548; Triosonate in e, BWV 528
Partita „Ach, was soll ich Sünder machen“, BWV 770 und Choralvorspiele
Georg Gusia – Orgel
Eintritt 8,-/5,-€
 
    Gottesdienste  
 

 

 

Sonntag, 23. Februar 2020, 10:00 Uhr
Hochamt
Joseph Haydn (1732 - 1809)
- Missa brevis in F
für Soli, Chor und Orchester
Hildegard Schumacher-Grub und Alexandra Becker - Sopran
Kantoreiorchester und Kirchenchor St. Jodokus
Leitung: Georg Gusia

*****

Sonntag, 1. März 2020, 10:00 Uhr
Choralamt
mit gregorianischen Gesängen in lateinischer Sprache


 
    Orgelmusik im Gottesdienst  
 

 

Sonntag, 23. Februar 2020,

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
- Toccata in d (dorisch), BWV 538
- Concerto G-Dur, BWV 592
- - 1. Satz - ohne Satzbezeichnung
nach einem Concerto G-Dur von
Joh. Ernst Prinz von Sachsen Weimar



 
   

 

 
              Impressum